Archiv der Kategorie: Abteilung

Relegation der Gauliga

Gauliga
Gleich anschließend an den Wettkampf der Verbandsliga turnt unsere Gauliga in Nußloch um den Aufstieg in die Regioklasse. In ihrem Wettkampf treffen sie auf zwei Mannschaften des Gastgebers und auf die Teams aus Tauberbischofsheim, Waldhof, Rohrbach, Hockenheim und Kirchheim.
3.2.2018, 15 Uhr: Relegation zur Regioklasse in Nußloch

Saisonstart 2018 Verbandsliga

Vorschau 03.02.2018

  • Verbandsliga
    Am kommenden Samstag startet unsere erste Mannschaft mit einem etwas veränderten Team in die Verbandsliga-Saison 2018.
    Außer den erfahrenen Turnerinnen Linda, Hannah, Sabrina und Katrin kommt Lara, die im letzten Jahr noch in der Regioklasse startete, zum Einsatz. Dafür wird Sarah etwas kürzer treten und die Mannschaft nur an einzelnen Geräten unterstützen.
    3.2.2018, 11 Uhr: SG Nußloch – KuSG Leimen – Heidelberger TV – TSV Wiesental

Saisonstart der Gauklasse

Unserer jüngsten Kürmannschaft ist gleich bei ihrem ersten gemeinsamen Auftritt am 7.10.2017 ein super Wettkampf gelungen.
Mit Eberbach in einer Riege ging es am Balken los. Hier sammelten sie gleich wertvolle Punkte. Alle Turnerinnen zeigten sichere Übungen und es gab keinen einzigen Sturz. Beim Bodenturnen gab es dann zwar ein paar unnötige Fehler, da die Übungen noch nicht so oft geturnt waren, aber es lässt sich ganz sicher auf den Leistungen aufbauen. Am Sprung punkteten sie dann trotz ihrer „Größe“ durch die gute Technik.
Beim abschließenden Barrenturnen klappten die Angänge, Umschwünge und Holmwechsel und sogar die Abgänge wurden von den meisten Mädchen in den sicheren Stand geturnt.
Durch diese tolle Leistung an allen Geräten siegten unsere Turnerinnen mit mehr als einem Punkt Vorsprung vor Eberbach und noch deutlicher gegen Mosbach und Horrenberg.

 
1.     KuSG Leimen 139,1 Punkte
2.     TV Eberbach 138,0, Punkte
3.     TV Mosbach 135,05 Punkte
4.     TV Horrenberg-Balzfeld 134,15 Punkte

Ferienprogramm 2017

 

Auch in diesem Jahr hieß es wieder: „Turnen und Trampolin macht Spaß“

Und so kamen über 30 Kinder in die Georg-Koch-Halle um einige Stunden Spaß zu haben.

Nach dem Warmlaufen und einer Runde „Feuer, Wasser, Sturm“ wurden die verschiedenen Muskeln durch Karinas Gymnastik erwärmt, bevor es dann endlich an die Geräte ging.

       

In Gruppen konnten die Kinder an sieben verschiedenen Stationen ihr Können unter Beweis stellen. 

Am Reck , Balken, Barren und Boden konnten turnerische Elemente ausprobiert und geübt werden und am Sprung und den Trampolinen konnten sich die Kinder austoben und lustige Sprünge machen. So verging die Zeit wie im Flug und das Ferienprogramm der Turner, das zugleich der Abschluss der Sommerolympiade der KuSG war, war viel zu schnell schon fast zu Ende.

Nach dem Abschlussspiel fand noch die Siegerehrung der KuSG statt, bei der mehrere Kinder für ihre zahlreichen Teilnahmen an KuSG-Ferienprogramm-Veranstaltungen mit einem T-Shirt ausgezeichnet wurden. Zudem erhielt jedes Kind von den Turnern eine Urkunde sowie ein kleines Geschenk, bevor es mit einem Eis nach Hause gehen konnte.

Ein herzliches Dankeschön an unseren neuen FSJ-ler Andrej, an unsere Turnerinnen (Elisa, Vanessa, Larissa, Lara, Sabrina, Linda, Karina), sowie die Trainerinnen (Sarah, Nadine, Chris) die uns bei dieser Veranstaltung unterstützt haben.  

 

Ausflug in den Luisenpark

Am 16.7. 17 machten die Mädels aus dem Wettkampfbereich einen Ausflug in den Luisenpark.
Gleich morgens traf man sich am Bahnhof und los ging es mit der S-Bahn nach Mannheim.
Im Luisenpark angekommen konnten zuerst die Bauernhoftiere, später aber auch die Schmetterlinge, Fische und sogar eine Pinguinfütterung bestaunt werden.
Nach einem gemütlichen Picknick auf dem Spielplatz kam auch der Sport nicht zu kurz. Auf den Trampolinen wurden vor vielen bewundernden Augen tolle Überschläge und Salti geturnt. Nachdem jeder sein Können unter Beweis stellen durfte, sind wir mit den Booten auf die andere Seite des Parks gefahren, stets umzingelt von den vielen Karpfen im Wasser.
Entspannt kamen wir nach 20 Minuten auf der anderen Seite am Wasserspielplatz an, auf dem sich vorallem die jüngeren Mädels nochmal austoben konnten.
Nachdem alle noch ein Eis gegessen hatten, ging es müde aber glücklich, nach einem tollen gemeinsamen Tag, zurück nach Hause.