Alle Beiträge von Chris Neuhäuser

Gauliga – erfolgreich auf dem Boxberg

Auf dem Boxberg turnten unsere Mädchen, gemeinsam mit Mauer in der Riege, gegen die Teams aus Rohrbach und dem Pfaffengrund.
Unsere Mädchen zeigten an allen Geräten recht saubere Übungen.

Am Sprung, dem Barren und dem Boden erreichten sie jeweils das zweitbeste Mannschaftsergebnis.

Den Balken konnten sie sogar gegen alle anderen Mannschaften gewinnen.

1. KuSG Leimen 18:6 GP           140,45 Punkte
2. TB Rohrbach 18:6 GP            139,15 Punkte
3. TV Mauer 10:14 GP                138,55 Punkte
4. TSV Pfaffengrund 2:22 GP 128,80 Punkte

Emma turnte am Boden mit 12,4 Punkten das zweitbeste Tagesergebnis und Ronja erreichte am Balken, wie schon im ersten Wettkampf, den Gerätesieg mit 12,65 Punkten.
In der Einzelwertung erreichte Selina den vierten und Ronja den dritten Platz.
Alles in allem eine tolle Mannschaftsleistung, zu der alle Turnerinnen ihren Teil beigetragen haben.

Rundenstart der Gauliga 2019

Bei ihrem ersten Wettkampf trafen unsere Turnerinnen auf die Mannschaften aus Mauer, Heidelberg und Eberbach. Obwohl unsere Mädchen an keinem Gerät fehlerlos blieben, erturnten sie sich viele Gerätepunkte und erreichten mit ihrer geschlossenen Mannschaftsleistung den zweiten Platz hinter Heidelberg.

1. Heidelberger TV 20:4 GP 144,05 Punkte
2. KuSG Leimen 16:8 GP 140,85 Punkte
3. TV Mauer 12:12 GP 140,60 Punkte
4. TV Eberbach 0:24 GP 127,35 Punkte

Ronja erturnte sich das viertbeste Tagesergebnis und glänzte am Balken mit der sagenhaften Note von 13,15 Punkten.

Verbandsliga – Relegation

Nach dem Gewinn der Vizemeisterschaft der Verbandsliga durften unsere Turnerinnen nun auch an der Relegation zur Oberliga in Mannheim-Waldhof teilnehmen.
Hier turnten sie mit der WKG TG Karlsruhe-Söllingen, dem TV Überlingen und der SG Walldorf um die zwei letzten Plätze für die Oberliga 2020. Doch leider lief es hier nicht optimal für unsere Mädchen.
Schon am ersten Gerät, dem Balken, mussten drei Turnerinnen das Gerät verlassen und wir verloren so gleich wichtige Punkte. Am Boden turnten die anderen Mannschaften dann etwas schwierigere Übungen als wir und erhielten deshalb auch höhere Wertungen. Am Sprung waren alle Teams fast gleichwertig, sodass der Barren letztendlich die Entscheidung brachte.
Hier erturnte sich lediglich der Bundesliga-Nachwuchs aus Karlsruhe gute Wertungen und entschied die Relegation damit für sich. Als zweite Mannschaft schaffte das Team aus Überlingen den Sprung in die Oberliga. Unsere Mannschaft wurde dritter und Walldorf landete auf dem vierten Platz.

Mannschaft Punkte
1. WKG TG KA-Söllingen 129,00
2. TV Überlingen 126,95
3. KuSG Leimen 122,95
4. SG Walldorf 121,75

Wenn man bedenkt, dass zu Rundenbeginn (wegen den zahlreichen Verletzungen) nur der Klassenerhalt unser Ziel war, haben die Mädchen dies bei weitem übertroffen und eine tolle Saison geturnt. Deshalb nochmal: HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH ZUR VIZEMEISTERSCHAFT.

Verbandsliga – Vizemeister 2019

Vizemeister 2019

Beim gemeinsamen Wettkampf aller Mannschaften in Schiltach konnten unsere Turnerinnen ihr Können größtenteils abrufen und turnten einen sehr guten Wettkampf.
Als Viertplatzierter der Vorrunde starteten sie gemeinsam mit dem bisher Dritten, dem TV Überlingen, am Barren in den Wettkampf. Mit anspruchsvollen und sauber geturnten Übungen erturnten sie sich gleich das zweitbeste Tagesergebnis. Anschließend konnten sie am Balken drei gestandene Übungen ins Ergebnis bringen und bauten so den Vorsprung gegenüber Überlingen weiter aus.
Am Boden, dem schwächsten Gerät unserer Mannschaft, verloren sie leider wieder einige Punkte, da die Schwierigkeitswerte, im Vergleich zu den meisten anderen Mannschaften, noch immer nicht hoch genug waren. Diese Schwäche konnten sie am abschließenden Sprung mit schönen Überschlägen und Schrauben zum Glück aber wieder wettmachen und so erturnten sie sich im Tagesergebnis den zweiten Platz.

Mannschaft Punkte
1. TV Schiltach 130,10
2. KuSG Leimen 126,35
3. TV Überlingen 124,05
4. Heidelberger Turnverein 123,30
5. TV Güttingen 122,95
6. TSG Seckenheim 121,60
7. TV Bodersweier 118,45
8. FT Kirchheim 115,40

Nach Addition von Vor- und Rückrunde mussten sie sich lediglich dem TV Schiltach geschlagen geben und dürfen deshalb in der Relegation um einen Startplatz in der Oberliga turnen.

Mannschaft Geräte Punkte
1. TV Schiltach 107 28
2. KuSG Leimen 66 20
3. TV Überlingen 59 18
4. Heidelberger Turnverein 57 18
5. TV Güttingen 48 13
6. TSG Seckenheim 43 6
7. SG Kirchheim 32 6
8. TV Bodersweier 36 3

Der Relegationswettkampf findet am kommenden Sonntag, den 31.März, um 12 Uhr in MA-Waldhof (Sportparkhalle, Böhringerstr. 5) statt.

Verbandsliga – knapp verloren

Knapp verloren

Durch Verletzungen musste unser Team erneut ersatzgeschwächt antreten und es konnte lediglich am Barren die starke Leistung der ersten beiden Wettkämpfen bestätigt werden.
Am Boden und am Sprung waren im Vergleich zu den anderen Mannschaften die Schwierigkeitswerte etwas niedriger und so verlor man hier wertvolle Punkte. Dass dann am Balken auch noch Pech hinzu kam und gleich mehrere Turnerinnen das Gerät verlassen mussten, passte leider zu diesem Wettkampf.
So musste man sich am Ende dem Gastgeber mit 7/10 und dem Heidelberger TV mit einem einzigen Zehntel geschlagen geben und mit dem 3. Platz begnügen.

SG Kirchheim 127,65 Punkte
Heidelberger TV 127,05 Punkte
KuSG Leimen 126,95 Punkte
TSG Seckenheim 123,65 Punkte